Sigrid Thomsen, BA BA MA

Sigrid Thomsen ist ab dem 01.08.2018 Universitätsassistentin (prae-doc) an der Forschungsplattform „Mobile Kulturen und Gesellschaften”. 

E-Mail: sigrid.thomsen@univie.ac.at

Telefon: +43-1-4277-25602

Dissertationsthema:

'They Were Home. They Were Far from Home': Cultural Im/Mobilities in Contemporary Caribbean Diaspora Literature

Forschungsschwerpunkte

  • Postkoloniale und dekoloniale Theorie
  • Literaturen der Karibik und der karibischen Diaspora
  • Anglophone Gegenwartsliteratur
  • Populärkultur
  • Comics und Graphic Narratives

Curriculum vitae

Bachelorstudium der Vergleichenden Literaturwissenschaft und der Philosophie an der Universität Wien mit Auslandsaufenthalten an der Universitetet i Bergen, Norwegen, und der University of Chicago. Master in Comparative Literature (Africa/Asia) an der School of Oriental and African Studies (SOAS), University of London. 

Projektskizze

In den Werken der karibisch-nordamerikanischen Autor*innen Edwidge Danticat, Roxane Gay, Junot Díaz, Dany Laferrière und Jamaica Kincaid sind verschiedene Arten von Mobilität verschränkt - geografische Im/Mobilitäten zwischen der Karibik auf der einen Seite und den USA und Kanada auf der anderen finden u.a. als Migration, Remigration und Familienbesuch statt und gehen mit sprachlicher Mobilität zwischen Englisch und Spanisch, Französisch oder Krèyol einher. Zudem sind diese geografischen und sprachlichen Im/Mobilitäten mit imaginativen Mobilitäten verbunden, indem die Charaktere in diesen Werken sich Mobilität vorstellen oder sich an Mobilität erinnern, und indem der Text diese imaginativen Mobilitäten formal aushandelt. Meine Dissertation geht diesem Nexus zwischen geografischen und imaginativen Im/Mobilitäten nach und leistet dadurch einen Beitrag zum Imaginativen in den Mobility Studies.

Eine vollständige Liste der Publikationen und Aktivitäten finden Sie auf u:cris