Forschungsplattform Mobile Kulturen und Gesellschaften

Interdisziplinäre Studien zu transnationalen Formationen

Die Forschungsplattform untersucht Phänomene und Bedingungen kultureller und sozialer Mobilität.

Die Zusammenführung unterschiedlicher disziplinärer Ansätze, Theorien und Verfahren ermöglicht die Entwicklung neuer methodologischer, struktureller und inhaltlicher Forschungskategorien im Feld der Mobility Studies an der Universität Wien. Unser besonderes Augenmerk liegt auf Momenten und Gegenmomenten der Mobilität und auf deren medialer Repräsentation.

Im internationalen Forschungsverbund soll die in den Kultur- und Sozialwissenschaften virulente Thematik der Mobilität durch internationalen Austausch, durch öffentliche Konferenzen und durch gezielte Förderung und konsequente Einbindung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der inner- und außeruniversitären Öffentlichkeit verankert werden.

Zweite Förderperiode

Das Rektorat der Universität Wien hat in seiner Sitzung im November 2017 beschlossen, die Forschungsplattform „Mobile Cultures and Societies“ für weitere drei Jahre zu verlängern. Ausschlaggebend für die Verlängerung war die sehr positive internationale Evaluierung.

Sprechzeiten

Sabine Menges

Dienstag 10-13h
T: +43-1-4277-25602
mobilecultures@univie.ac.at